MARK Downhill am Wurbauerkogel presented by Industriellenvereinigung OÖ

Österreich hat fünf neue Staatsmeister

Pyhrn-Priel kürt die Elite der Downhill Biker 2017

Im Mai 2017 fuhr die Österreichische Elite unter den Downhill Bikern auf dem Wurbauerkogel in Windischgarsten/Pyhrn-Priel um die Österreichische Staatsmeisterschaft in fünf Kategorien.

25 Jahre nachdem am Wurbauerkogel die letzten Downhill-Rennen ausgetragen wurden, war es am 13. und 14. Mai 2017 wieder so weit: bei den MARK Downhill am Wurbauerkogel presented by Industriellenvereinigung Oberösterreich gingen 115 mutige Biker an den Start, um nicht nur den Landes-, sondern auch den heiß begehrten Staatsmeistertitel zu erlangen!

“Nicht nur allein aus sportlicher Sicht war das Wochenende ein großartiger Erfolg – auch aus der Sicht des Tourismus! Sämtliche Einrichtungen spürten den starken Andrang von Sportlern, Ausstellern und vor allem von begeisterten Fans und Zuschauern.”, freut sich Markus Mair, Geschäftsführer der Touristischen Freizeiteinrichtungen Pyhrn-Priel GmbH und weiter ”Bei einem solchen Event zeigt sich der Erfolg langfristiger Positionierungsarbeit der Region Pyhrn-Priel als Bike-Paradies für jede Alters- und Leistungsgruppe. Gemeinsam mit den Gemeinden, den Österreichischen Bundesforsten und Privatpersonen ist es gelungen aufeinander zuzugehen und eine Bike-Welt der besonderen Art zu schaffen. Kein immer einfacher Weg, aber am Ende dürfen wir alle die Früchte des gemeinsamen Willens ernten!”

Der zweite Tag der Downhill-Meisterschaften im Bikepark Wurbauerkogel in Windischgarsten/Urlaubsregion Pyhrn-Priel ist geschlagen. Die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Downhill wurde in fünf Kategorien gefahren.

 

Ergebnisse der Österreichischen Staatsmeisterschaften im Downhill 2017
Elite Herrn:
1. Markus Pekoll (Team: MS Mondraker Team) 2:07.90 Minuten
2. Boris Tetzlaff (Team: BT-Racing) 2:08.14 Minuten
3. Michael Feichtinger (Team: RC TRI RUN ATUS WEIZ) 2:10.96 Minuten

 

Elite Damen:
1. Petra Bernhard (Team: Enduro Team Dorrong) 2:27.82 Minuten
2. Simone Wechselberger (Team: MS Mondraker) 2:32.62 Minuten
3. Elke Rabeder (Team: Alutech Racing) 2:39.12 Minuten

 

Masters:
1. Andreas Viehböck (Team: Bikeschule Traunseeflow) 2:17.13 Minuten
2. Philipp Podbrecnik (Team: Panther-Fitness/GIANT-Stattegg) 2:20.18 Minuten
3. Johannes Hwang (Team: Bikesupport) 2:20.94 Minuten

 

Junioren:
1. Moritz Ribarich (Team: NS Bikes Factory Racing) 2:08.96 Minuten
2. Valentin Rohrmoser (Team: -) 2:20.91 Minuten
3. Nico Lantschner (Team: SportOkay.com RACING) 2:24.38 Minuten

 

U17:
1. Marc Höll (Team: RC Kreuzer Racing) 2:25.60 Minuten
2. Devid Botter (Team: Botter Racing) 2:27.17 Minuten
3. Jonas Göweil (Team: MTB DH & Freeride Verein Innsbruck) 2:27.65 Minuten

“Es war ein großartiges Wochenende mit tollen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die nicht nur durch ihr hohes Niveau an fahrerischen Leistungen aufzeigen konnten, sondern auch durch Fairness und Begeisterung für den Sport.”, zeigt sich der Veranstalter der Mark Wurbauer Downhill Peter Fernbach, Geschäftsführer Alpreif GmbH erfreut über den Erfolg der beiden Renntage in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel.