Alpreif baut ersten Asphalt-PUMPTRACK in Österreich: Bad Ischl (OÖ)

Im Herbst 2014 wurde von Alpreif der erste asphaltierte Pumptrack Österreichs in Bad Ischl errichtet.

Die Anlage wurde im Mai 2015 offiziell eröffnet und zugleich die erste Veranstaltung durchgeführt, ein Einführungstag für alle Interessierten mit anschließender Rennveranstaltung fand statt. Hier kam das von Alpreif neu entwickelte Matchlap-System mit Live-Timing erstmals zum Einsatz.

Matchlap ist ein in die Pumptrack-Anlage integriertes System, dass eine Erfassung und Auswertung der Rundenzeiten in Echtzeit ermöglicht. Den Zusehern wurden dabei die Zeiten und Zwischenstände auf einer Anzeige vor Ort dargestellt und jeder Teilnehmer kann über die Matchlap-App am Smartphone seine Trainingseiten und persönlichen Rekorde analysieren, und das alles in Echtzeit!

Bürgermeister Hannes Heide im Interview: “Wir sind stolz darauf den innovativen Weg im Sportstättenbau gewählt zu haben. Unser neuer Pumptrack ist eine Neuheit und bietet Spass und Fitness für Jung und Alt.”
die digitale Welt mit jener des Sports. So fördern wir die Gesundheit unserer BürgerInnen und können eine moderne und sichere Freizeiteinrichtung anbieten.

Ski-Cross-Weltmeisterin 2015, Andrea Limbacher (AUT), hat den Matchlap in Bad Ischl intensiv für Trainingszwecke genutzt, “Es freut mich sehr, dass in Bad Ischl ein Pumptrack errichtet wurde – dort kann man mit unterschiedlichen Sportgeräten trainieren. Jetzt habe ich in unmittelbarer Nähe zu meinem Heimatort St.Wolfgagn eine vielseitige Trainingsmöglichkeit und konnte mich so auch perfekt auf die Skicross-WM am Kreischberg vorbereiten – definitiv eine moderne und effiziente Sporteinrichtung für Jung & Alt.

Hier Auszüge aus dem Training des ÖSV Skicross Nationalteams:

Und ein Beitrag dazu von ServusTV