Austrian Pumptrack Series

Was ist ein Pumptrack?
Ein Pumptrack ist als Rundkurs meist aus Erde oder Lehm geschaffen. Der etwa ein Meter breite „Biketrail“ ist mit Wellen und weiteren Elementen wie Steilwandkurven oder Sprüngen versehen. Er kann in beide Richtungen gefahren werden, da er in flachem Gelände gebaut wird. Eine tolle Ressource für Anfänger sowie auch Profis ihre Fahrtechnik und die Sicherheit am Rad zu festigen.

2016 – das Jahr in dem die Austrian Pumptrack Series von 3 Personen ins Leben gerufen wurde: Peter Fernbach (Alpreif), Katharina Emberger (Bikepark Wagrain) sowie Gloria Schnopfhagen (Radhaus Strobl)!
Die erste Saison wurde somit mit 3 Stopps abgewickelt:
x Pump the City – Bad Ischl
x Pump the Symphony – Wagrain
x Pump the Mountain – Schladming

Innerhalb einer Saison wuchs für das Jahr 2017 die Serie von 3 auf insgesamt 7 Stopps – es wurde ordentlich aufgerüstet:
x Pump the Mountain – Schladming
x Pump the Valley – Sölden
x Pump the Dirt – Marchtrenk
x Pump the City – Bad Ischl
x Pump the Steel – Königsberg
x Pump the Street – Neunkirchen
x Pump the Finals – Windischgarsten

Insgesamt über 400 Rider haben diese Stopps gemeistert und tolle Leistungen erbracht. Für das “Rundumpaket” sorgte jeweils ein PROFI-Kids Coaching vor dem Rennen, tolle BMX Shows, lässige Sounds sowie coole Drinks und köstliches Essen!
2018 wird die Serie ebenso statt finden – was da auf euch zu kommt – lasst euch überraschen!

Alle Ergebnisse sowie das Reglement unter: http://aps.matchlap.at
Youtube: Austrian Pumptrack Series
Facebook: Austrian Pumptrack Series
Instagram: @austrianpumptrackseries