Bikepark Wurbauerkogel

Seit 24. Juni 2016 steht der Wurbauerkogel wieder ganz im Zeichen des MTB-Sports.
Wir haben den Bikepark aus dem Schlaf geholt und mit neuen Features und Strecken aufgefrischt. Die Wartung und der Betrieb liegt in unserer Hand und wird auch mit lässigen neuen Ideen geführt. So haben die Strecken nicht nur coole Namen – dahinter verbirgt sich auch jede Menge Action:

„Blue Lollipop“ ist die ideale Strecke für Anfänger und Flow-Addicts!

Fein ausgeprägte Steilkurven und Roller sind hier zu finden, denn es steht der absolute Fahrspaß im Vordergrund. Sanft an das Gelände angepasst windet sich der Trail ins Tal, Wurzeln und Felsen sucht man jedoch vergebens, denn die Fahrbahn wurde mit einem wetterfesten Brechsandbelag beschichtet.

Die „Big Red“ ist mit einigen Bikepark-Features bestückt, wie einem Wallride, Tables und Steps, sowie einem Northshore-Drop der jedoch auch umfahren werden kann. Beim Wallride kann man das herrliche Bergpanorama ins Tote Gebirge genießen, sowie auf Pyhrgas, Bosruck und Warscheneck.

Die „Red Root-Carpet“ hat einiges zu bieten. In moderatem Gefälle sind Wurzeln und Steine die natürlichen Hindernisse. Technisch sehr anspruchsvoll, aber für fortgeschrittene Biker problemlos zu bewältigen.

Schon mehrmals wurden auf der „Black Widow“ die besten Downhill-Biker des Landes gekürt. Dabei sorgte die Strecke mit ihren steilen Wurzelpassagen und Steinfeldern nicht nur bei den Bikern, sondern auch bei den Zuschauern für entsprechenden Nervenkitzel. Hier findet man nur Downhill Experten, die auch vor 2m hohen Drops und extrem steilen Abfahrten nicht zurückschrecken und Vollgas über Stock und Stein ballern!