LIVE ON STAGE! 30 Seconds to Mars, Natalia Kills, Marlon Roudette

Mehr als 8.000 Fans pilgerten am 3.Dezember 2011 in die WM-Stadt, um dabei zu sein, als die US-Superstars Thirty Seconds to Mars, Hitparadenstürmer Marlon Roudette und die Newcomerin des Jahres Natalia Kills im neuen WM-Park Planai das Ski-Opening zelebrierten.
Der Zielhang präsentierte sich in einem strahlenden Weiß, gut gelaunte Stars brachten eine Menge von über 8.000 Fans im neu errichteten WM-Park Planai in perfekte Partystimmung – die Bedingungen hätten besser nicht sein können.
Um 19 Uhr sorgte Marlon Roudette mit seinen Nummer-1-Hits wie etwa „New Age“ oder „Big City Life“ für gute Laune, bevor die Newcomerin des Jahres, Natalia Kills im heißen Outfit die Bühne betrat und den steirischen, kühlen Temperaturen trotzte. Die sexy Bühnenshow gepaart, mit Hits wie „Mirror“, sorgte für Glamour pur rund um die Schladminger Skipisten.
Thirty Seconds to Mars gelten unter Fans schon lange als „Beste Alternative Rock-Band der Welt“ und die Musiker haben auf der Planai sehr eindrucksvoll bewiesen warum: Jared Leto und seine Bandkollegen schmetterten einen Rock-Hammer nach dem anderen ins Publikum – und spätestens jetzt sollte Frau Holle aus dem Sommerschlaf geweckt sein.
Über 100 nationale und internationale Medienvertreter berichteten aus der österreichischen Skihauptstadt. Bestens gelaunt kamen die Stars im Planai-Pistengerät zur berühmten „Pressekonferenz im Schnee“. Der weiße Zielhang, der „Planet Planai“ und der neue „WM-Park Planai“ bildeten die perfekte Kulisse. Planai-Geschäftsführer Ernst Trummer, der Bürgermeister von Schladming, Jürgen Winter, und der Chef des Tourismusverbandes Schladming-Rohrmoos, Kurt Pfleger, nahmen die Stars offiziell in Empfang. Der obligate „Schladminger-Rock“ durfte dabei natürlich nicht fehlen.
Auch im Jahr 2011 greift die Planai-Hochwurzen-Bahnen auf die langjährige Erfahrung und Know-How in der Eventorganisation auf die Firma Alpreif zurück. Die Firma Alpreif war im Vorfeld Berater der Planai und half bei bei der Organisation. Am Konzerttag übernahm man dann die professionelle Backstagebetreuung der Stars. Die Betreuung umfasste die Organisation der Backstage-Räumlichkeiten, Catering, … sowie die Koordination der VIP-Shuttles.
“Es freut mich sehr, an einem so einzigartigen Event mitwirken zu können und es ist jedes Jahr wieder eine Herausforderung den Wünschen des Auftraggebers und insbesondere der Stars nachzukommen”, so Geschäftsführer Philipp Walcher